Home
Aktuelles
Wir über uns
Termine
Galerie
Archiv 2019
Archiv 2018 - 2013
Impressum
Datenschutz

 

Herbstkonzert 13.10.2018

 


Verabschiedung von unserem langjährigen Dirigenten Udo Fricke

 

 

 

Trotz verregnetem Beginn zahlreiche Besucher bei der Stockumer Scheunengaudi

 

Bei der 8. Stockumer Scheunengaudi am Vatertag konnten der Musikverein und die freiwillige Feuerwehr Stockum wieder zahlreiche Gäste an Funken Scheune im Karweg begrüßen.

Der anfängliche Regen zwang den Musikverein Stockum zwar, während des Frühschoppens den Platz vor der Bühne aufzugeben und in die Scheune zu wechseln. Der guten Stimmung der Veranstalter und Besucher konnte das Wetter jedoch nichts anhaben. Pünktlich zum Beginn des Auftrittes der Cover-Band „Pearl Index“ hörte es auf zu regnen. So feierten zahlreiche Besucher bei Rock- und Pop-Songs der Band und ließen es sich nicht nehmen, den Tag bis in die späten Abendstunden rund um die Scheune ausklingen zu lassen.

Die Veranstalter Musikverein und freiwillige Feuerwehr Stockum freuen sich jetzt schon darauf, alle Besucher und Pearl Index auch im nächsten Jahr am Vatertag wieder in Stockum begrüßen zu dürfen und hoffen dann auf gutes Wetter.

 

 

 

8. Scheunengaudi mit „Pearl Index“ am Vatertag in Stockum

 

 

Die Freiwillige Feuerwehr Stockum und der Musikverein Stockum laden auch in diesem Jahr zum Verweilen auf der „8. Stockumer Scheunengaudi“ am Vatertag/Christi Himmelfahrt, 10. Mai 2018, ein. 

Nach den sehr gelungenen Veranstaltungen in den letzten sieben Jahren laden der Musikverein Stockum und die freiwillige Feuerwehr Stockum jetzt zur 8. Ausgabe der Stockumer Scheunengaudi ein. Durch das bunte Programm und die lockere Atmosphäre rund um Funken Scheune ist die Stockumer Scheunengaudi ein attraktives Ausflugsziel für alle Vereine, Stammtische, Kegelclubs und Feierlustigen von Nah und Fern. 

Am 10. Mai begrüßt der Stockumer Musikverein alle Gäste ab 11 Uhr mit einem musikalischen Frühschoppen rund um Funken Scheune (neben Fa. Buchheister in Sundern-Stockum, Karweg). Bei Polkas, Egerländern und Märschen lässt sich hier schon das ein oder andere frische Veltins vom Fass genießen. 

Ab ca. 15 Uhr übernimmt wieder die Band „Pearl Index“ aus Anröchte die musikalische Gestaltung. Schon bei den letzten Ausgaben der Stockumer Scheunengaudi haben Pearl Index mit ihren gecoverten Rock- und Pop-Songs für super Stimmung gesorgt!

Alle Besucher sind herzlich dazu eingeladen, den Tag zur Live-Musik der Cover-Band bis in die Abendstunden ausklingen zu lassen. 

Unsere jüngeren Besucher können sich in unserer Sand-Ecke austoben. 

Für das leibliche Wohl ist natürlich bestens gesorgt.

Der Eintritt ist frei.

 

Musikverein Stockum blickt auf positives Jahr 2017 zurück

Während der Generalversammlung des Musikvereins Stockum konnte der Verein auf ein
ereignisreiches und positives Jahr 2017 zurückblicken. Besondere Highlights waren dabei die
gemeinsam mit der Feuerwehr ausgerichtete 7. Stockumer Scheunengaudi, die Schützenfestsaison
mit den Schützenfesten in Hachen und Wennemen sowie dem Stangenabend und der Reveille in Stockum, und das Herbstkonzert im Oktober in der Stockumer Schützenhalle. Tolle Termine waren auch die Frühschoppen in Dörnholthausen und beim Bernhardsfest in Seidfeld und der
Dämmerschoppen in Sundern im Rahmen der Veranstaltungsreihe des Stadtmarketings.
Im Verlauf der Versammlung wurde Corinna Betten als Beisitzerin von der Versammlung einstimmig wiedergewählt. Zur Verstärkung des Vorstandes wurde Hubertus Spork ebenfalls als Beisitzer neu in den Vorstand gewählt.
 
Bei insgesamt 83 Terminen im Jahr 2017 konnten Berthold Pieper, Felix Grote, Josef Pieper und
Thorsten Veit für die beste Beteiligung an Proben und Auftritten ausgezeichnet werden.
Für langjährige aktive und passive Mitgliedschaft bedankte sich der Musikverein Stockum in diesem Jahr bei neun Mitgliedern.
 
Für 25-jährige fördernde Mitgliedschaft wurde Heinz Rademacher geehrt.
Für 50-jährige fördernde Mitgliedschaft wurden Helmut Westhoff, Josef Pieper, Bernhard Tolle, Alfons Vorhoff und Reinhold Zöllner geehrt, und für 60-jährige Mitgliedschaft konnte Bruno Glingener geehrt werden.
 
Aus den Reihen der aktiven Mitglieder wurden Melanie Neuhaus und Hubertus Spork für 20-jährige aktive Mitgliedschaft geehrt.
 
Beim Ausblick auf das Jahr 2018 verwies der 1. Vorsitzende Ralf Scheffer zunächst auf die Stockumer Scheunengaudi, die wie gewohnt in Zusammenarbeit mit der Stockumer Feuerwehr an Christi Himmelfahrt rund um Funken Scheune stattfindet. Auch den 13. Oktober 2018 sollten sich alle Musikfreunde bereits vormerken: an diesem Termin lädt der Musikverein zu einem Herbstkonzert in die Stockumer Schützenhalle ein.

 

Generalversammlung am 14.01.2018

 Die Generalversammlung des Musikvereins Stockum findet am Sonntag, 14. Januar 2018 um 18 Uhr im Gasthof Cordes statt. Die Tagesordnung umfasst neben der Verlesung der Kassen- und Jahresberichte des Musikvereins und des Jugendblasorchesters Stockum auch die Ehrung langjähriger Mitglieder, Vorstandswahlen und einen Ausblick auf das kommende Jahr. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen.

  

***********************************************************************************************************************

WIR WÜNSCHEN ALLEN EIN FROHES UND GESUNDES NEUES JAHR 2018!!!

***********************************************************************************************************************

Musikverein Stockum gestaltet die Vorabendmesse am 25.11.2017 

Zu Ehren der Heiligen Cäcilia übernimmt der Musikverein Stockum am 25. November traditionell die musikalische Gestaltung der Vorabendmesse in der Stockumer St. Pankratius Kirche.

Dazu sind alle Besucherinnen und Besucher herzlich eingeladen.

Die Vorabendmesse beginnt um 18 Uhr.

 

 

Einladung zum Herbstkonzert am 14. Oktober 2017

 

Liebe Musikfreunde,

ein terminreicher Sommer liegt hinter uns Stockumer Musikern.

Nun ist der Herbst schon da und das nächste Highlight steht kurz bevor:

zum gemeinsamen Herbstkonzert von Jugendblasorchester und Musikverein Stockum

am 14. Oktober 2017

um 19.30 Uhr

in der Stockumer Schützenhalle

laden wir alle Musikfreunde ganz herzlich ein! 

Das Jugendblasorchester Stockum wird das Konzert mit bekannten Melodien aus „The Lion King“ eröffnen. Außerdem stehen unter Anderem tolle Solo-Stücke für Trompete und Bariton auf dem Programm des Jugendblasorchesters.

Der Musikverein Stockum präsentiert neben bekannten Musical-Melodien aus „Starlight Express“ und „Tanz der Vampire“ weitere schöne Melodien unterschiedlichster Genres.

Nach dem Konzert sind alle Besucher herzlich dazu eingeladen, den Abend in geselliger Runde in der Schützenhalle ausklingen zu lassen.

Der Eintritt beträgt 8€.

Für kalte Getränke und frisch gezapftes Bier während und nach dem Konzert ist bestens gesorgt.

Wir würden uns freuen, Sie zu unserem Herbstkonzert begrüßen zu können!

 

Mit musikalischen Grüßen,

Musikverein Stockum e.V.

 

Der Musikverein Stockum gestaltet am Donnerstag den 24.08.2017 den letzten Volksbank Dämmerschoppen diesen Jahres und lädt dazu alle Musikfreunde aus Nah und Fern herzlich ein

 

Die Veranstaltungsreihe auf dem Franz-Josef-Tigges-Platz, findet in diesem Jahr bereits zum 14. Mal statt und lockt zu jedem Termin zahlreiche Besucher an.

Mit Polkas, Märschen, Egerländern und auch modernen Stücken sowie entsprechender Anmoderation werden die Stockumer Musikanten ihren Zuhörerm einen kurzweiligen Abend bereiten. Dabei werden die Zuhörer das ein oder andere Stück sicherlich kennen und vielleicht auch mitsingen können.

Beginn ist um 19 Uhr. Für kühle Getränke sowie Leckeres vom Grill ist bestens gesorgt.

Für den Fall dass es regnet bieten große Zelte sowohl Besuchern als auch Musikerinnen und Musiker

ausreichend Schutz. Der Eintritt ist frei.

 

 

 

Erneut zahlreiche Besucher bei der Stockumer Scheunengaudi
 
Bei der 7. Stockumer Scheunengaudi am Vatertag konnten der Musikverein und die
freiwillige Feuerwehr Stockum wieder zahlreiche Gäste an Funken Scheune im
Karweg begrüßen. Bei bestem Wetter ließen es sich viele Besucher nicht nehmen,
dem Musikverein bei einem musikalischen Frühschoppen zuzuhören. Am Nachmittag
heizten Pearl Index den Besuchern dann mit bekannten Rock- und Pop-Songs
ordentlich ein!
Die Veranstalter Musikverein und freiwillige Feuerwehr Stockum freuen sich jetzt
schon darauf, alle Besucher und Pearl Index auch im nächsten Jahr am Vatertag
wieder in Stockum begrüßen zu dürfen!
 

 

 

7. Scheunengaudi mit „Pearl Index“ am Vatertag in Stockum
 
Die Freiwillige Feuerwehr Stockum und der Musikverein Stockum laden auch in
diesem Jahr zum Verweilen auf der „7. Stockumer Scheunengaudi“ am
Vatertag/Christi Himmelfahrt, 25. Mai 2017, ein.
Nach den sehr gelungenen Veranstaltungen in den letzten sechs Jahren laden der
Musikverein Stockum und die freiwillige Feuerwehr Stockum jetzt zur 7. Ausgabe der
Stockumer Scheunengaudi ein. Durch das bunte Programm und die lockere
Atmosphäre rund um Funken Scheune ist die Stockumer Scheunengaudi ein
attraktives Ausflugsziel für alle Vereine, Stammtische, Kegelclubs und Feierlustigen
von Nah und Fern.
Am 25. Mai begrüßt der Stockumer Musikverein alle Gäste ab 11 Uhr mit einem
musikalischen Frühschoppen rund um Funken Scheune (neben Fa. Buchheister in
Sundern-Stockum, Karweg). Bei Polkas, Egerländern und Märschen lässt sich hier
schon das ein oder andere frische Veltins vom Fass genießen.
Ab ca. 15 Uhr übernimmt wieder die Band „Pearl Index“ aus Anröchte die
musikalische Gestaltung. Schon bei den letzten Ausgaben der Stockumer
Scheunengaudi haben Pearl Index mit ihren gecoverten Rock- und Pop-Songs für
super Stimmung gesorgt!
Alle Besucher
sind herzlich dazu eingeladen, den Tag zur Live-Musik der Cover-Band
bis in die Abendstunden ausklingen zu lassen.
Unsere jüngeren Besucher können sich in unserer Sand-Ecke austoben.
Für das leibliche Wohl ist natürlich bestens gesorgt.
Der Eintritt ist frei.
 

 

Musikverein Stockum blickt auf ereignisreiches Jahr 2016 zurück 

Während der Generalversammlung des Musikvereins Stockum konnte der Verein auf ein ereignisreiches und positives Jahr 2016 zurückblicken. Besondere Highlights waren dabei die gemeinsam mit der Feuerwehr ausgerichtete 6. Stockumer Scheunengaudi, die Schützenfestsaison mit den Schützenfesten in Hachen und Wennemen sowie dem Stangenabend und der Reveille in Stockum, und das adventliche Kirchenkonzert in der Stockumer Kirche im Dezember. Tolle Termine waren auch die Frühschoppen in Dörnholthausen und beim Bernhardsfest in Seidfeld und die Dämmerschoppen in Sundern und im Biergarten des Gasthof Willecke. Auch das Laubenfest, welches der Musikverein nach vielen Jahren wieder ausgerichtet hat, war ein besonderes Highlight.

Im Verlauf der Versammlung wurden der 2. Vorsitzende Bastian Struwe und Geschäftsführerin Marie Vielhaber einstimmig wiedergewählt.

Bei insgesamt 93 Terminen im Jahr 2016 konnten Hubertus Spork (13 Fehlzeiten), Leon Bönner (10 Fehlzeiten) und der 1. Vorsitzende Ralf Scheffer (8 Fehlzeiten) für die beste Beteiligung an Proben und Auftritten ausgezeichnet werden.

Für langjährige aktive und passive Mitgliedschaft bedankte sich der Musikverein Stockum in diesem Jahr bei 31 Mitgliedern. 

Für 25-jährige fördernde Mitgliedschaft wurden Ekkehard Böhm, Wolfgang Böhm, Elmar Nagel und Wolfgang Pütter geehrt.

Für 50-jährige fördernde Mitgliedschaft wurden Peter Krick, Heinz Maag, Franz-Josef Mönig, Michael Ruhrmann und Franz Schmidt geehrt.

Aus den Reihen der aktiven Mitglieder wurden Corinna Betten, Rabea Betten, Sebastian Blome, Lisa Bosen, Alexander Drees, Nina Nagel, Anna-Lena Pieper, Marius Ross, Dominik Ross, Corinna Rüschenberg, Katharina Rüßmann, Bastian Struwe, Matthias Tolle, Janina Tolle, Katrin Vielhaber und Marie Vielhaber für 20-jährige aktive Mitgliedschaft geehrt.

Für 30-jährige aktive Mitgliedschaft wurden Frank Neuhaus, Marko Pütter und Benedikt Willecke geehrt. Clemens Berghoff-Wrede wurde für 40-jährige aktive Mitgliedschaft geehrt, und Hermann Peters und Alfons Tolle für je 50 Jahre aktive Mitgliedschaft.

Beim Ausblick auf das Jahr 2017 verwies der 1. Vorsitzende Ralf Scheffer zunächst darauf, dass der Musikverein Stockum in diesem Jahr federführender Verein in Stockum sei, und somit u.a. Ausrichter des Schnadegangs am 2. September. Die Scheunengaudi findet wie gewohnt an Christi Himmelfahrt rund um Funken Scheune statt.

Neben den Frühschoppen in Dörnholthausen und zum Bernhardsfest in Seidfeld stehen für 2017 auch zwei Dämmerschoppen auf dem Plan: am 24.08 auf dem Lewi-Klein-Platz in Sundern im Rahmen der Veranstaltungsreihe des Stadtmarketing Sundern, sowie Anfang September im Biergarten des Gasthof Klöckener.

Auch den 14. Oktober 2017 sollten sich alle Musikfreunde bereits vormerken: an diesem Termin lädt der Musikverein zu einem Herbstkonzert ein, für welches die Vorbereitungen bereits laufen.

 

 

Generalversammlung am 15.01.2017

 

Unsere Generalversammlung findet am 15.01.2017 um 18 Uhr im Gasthof Cordes statt. Die Tagesordnung umfasst neben des Kassen- und Jahresberichtes des Musikvereins und des JBO Stockum, auch die Ehrungen längjähriger Mitglieder, Vorstandswahlen und einen Ausblick auf das kommende Jahr. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen!

 

***********************************************************************************************************************

WIR WÜNSCHEN ALLEN EIN FROHES UND GESUNDES NEUES JAHR 2017!!!

***********************************************************************************************************************

 

Einladung zum adventlichen Kirchenkonzert

Für den Musikverein Stockum neigt sich ein ereignisreiches Jahr dem Ende zu:

die Neuauflage des Laubenfestes, die Scheunengaudi am Vatertag, Auftritte bei den Schützenfesten in Hachen, Stockum und Wennemen -  das sind nur wenige von vielen Beispielen für ein spannendes Jahr 2016.

 Den musikalischen Jahresabschluss möchten wir mit einem Kirchenkonzert gestalten.

Dazu laden wir alle Musikfreunde ganz herzlich

am dritten Advent, den 11. Dezember 2016 um 17 Uhr

in die Pankratiuskirche Stockum ein.

Das Konzertprogramm umfasst unter Anderem bekannte Stücke aus dem Film „Wie im Himmel“, ein tolles Flügelhorn-Solo Stück sowie natürlich bekannte weihnachtliche Melodien. 

Im Anschluss an das Konzert sind alle Besucher herzlich zu einem gemütlichen Umtrunk in das nahe liegende Musikhaus eingeladen.

Der Eintritt zum Konzert ist frei, dabei würden wir uns über eine Spende natürlich sehr freuen.

 

 

Wir gestalten die Vorabendmesse am 26.11.2016

 

Zu Ehren der Heiligen Cäcilia übernehmen wir am 26. November traditionell die musikalische Gestaltung der Vorabendmesse in der Stockumer St. Pankkratiuskirche.

Dazu sind alle Besucherinnen und Besucher herzlich eingeladen.

Die Vorabendmesse beginnt um 18 Uhr!

 

 

Musikverein Stockum gestaltet Dämmerschoppen am 18. August, in Sundern

 

Der Musikverein Stockum gestaltet am Donnerstag, 18. August den Volksbank Dämmerschoppen am Franz-Josef-Tigges-Platz und lädt dazu alle Musikfreunde aus Nah und Fern herzlich ein.

Mit Polkas, Märschen, Egerländern und auch modernen Stücken sowie entsprechender Anmoderation werden die Stockumer Musikerinnen und Musiker ihren Zuhörern einen kurzweiligen Abend bereiten. Dabei werden die Zuhörer das ein oder andere Stück sicherlich kennen und vielleicht sogar auch mitsingen können.

Beginn ist um 19 Uhr. Für kühle Getränke sowie leckeres vom Grill ist bestens gesorgt.

Für den Fall dass es regnet, bieten große Zelte sowohl den Besuchern als auch den Musikern und Musikerinnen aureichend Schutz.

Der Eintritt ist frei.

 

 

 

Zahlreiche begeisterte Besucher beim Laubenfest und bei der 6. Stockumer Scheunengaudi

 

Ereignis- und Terminreiche Wochen liegen hinter dem Musikverein Stockum!

Laubenfest, Stadtmusikfest in Hachen und Scheunengaudi – ein Highlight folgte auf das nächste.

Mitte April hatte der Musikverein Stockum in die Stockumer Schützenhalle eingeladen, zur Neuauflage des Laubenfestes. Auf den Tag genau 28. Jahre nach dem ersten Laubenfest, welches damals vom Jugendblasorchester Stockum ausgerichtet wurde, waren alle Laubenfest-Besucher von früher, alle Musikfreunde aus Nah und Fern und alle diejenigen, die schon jetzt Lust auf einen Schützenfest-Vorgeschmack mit Live-Musik der Stockumer Musikanten hatten, herzlich eingeladen.

Zahlreiche Gäste aller Altersgruppen fanden sich in der frühlingshaft geschmückten Schützenhalle ein. Kujerlaube, Futterlaube für den kleinen Imbiss zwischendurch und die Weinlaube mit einer Auswahl an Weinen, fruchtiger Bowle und zahlreichen Schnäpsen und Likören fehlten natürlich nicht.

Musikalisch begann der Stockumer Musikverein mit leichter Unterhaltungsmusik, und wechselte später am Abend zur Tanzmusik. Hier wurden den Besuchern einerseits bekannte Evergreens präsentiert, andererseits auch ganz neue, aktuelle Stücke zum ersten Mal aufgeführt.

Bis in die frühen Morgenstunden feierten Besucher und Musiker in der Stockumer Schützenhalle.

 

Nur eine Woche später ging es für die rund 45 Stockumer Musikerinnen und Musiker zum Stadtmusikfest nach Hachen.

Hier präsentierten wir allen anwesenden Besuchern und Musikvereinen die „New York Ouvertüre“ von Kees Vlak und den Konzertmarsch „Die Sonne geht auf“. Im Anschluss an die Aufführungen aller anwesenden Vereine verbrachten wir noch einige gesellige Stunden in der Hachener Schützenhalle.

 

Am Vatertag folgte das nächste Highlight: zum mittlerweile sechsten Mal hatten Musikverein und Freiwillige Feuerwehr Stockum zur Scheunengaudi rund um Funken Scheune in Stockum geladen. In diesem Jahr außerdem dabei: zum ersten Mal die „Holze Bener“ aus dem Schwarzwald, sowie „Pearl Index“, die rockige und bei den Besuchern der Scheunengaudi so beliebten Cover-Band aus Anröchte.

Pünktlich um 11 Uhr, zum Beginn des Frühschoppens mit dem Musikverein Stockum, fanden sich bereits viele Besucher rund um Funken Scheune in Stockum ein. Abgelöst wurden die Stockumer Musiker und Musikerinnen mittags von den extra aus dem Schwarzwald angereisten „Holze Bener“. Die 17-köpfige Band vom befreundeten Musikverein aus Rötenbach unterhielt die Besucher mit Polkas und Egerländern. Das Wochenende in Stockum, und besonders die Scheunengaudi, hatten den Schwarzwäldern so gut gefallen, dass eine Wiederholung dieses Gastauftrittes nicht ausgeschlossen ist!

 

Am Nachmittag gab es dann rockigere Musik auf die Ohren der Besucher: „Pearl Index“, die nach einer kurzen Pause im letzten Jahr nun schon zum 5. Mal dabei waren, übernahmen die musikalische Gestaltung. Mit wie gewohnt toller Musik begeisterten Sie das Publikum und sorgten für gute Laune.

 

Auch die Scheunen-Olympiade fand wieder großen Anklang: zahlreiche Teams gaben beim „Schubkarrenrennen“, „Bierkrugschieben“ und „Eimerhochhalten“ ihr Bestes. Auch für die kleinsten Besucher war gesorgt: der Sandhaufen bot genug Platz für alle Kinder.

 

Bei bestem Wetter ließen zahlreiche Besucher den Tag bis in die frühen Morgenstunden ausklingen.

 

 

 

 

 

 

 

Wir laden ein, zur:

 

6. Scheunengaudi mit „Holze-Bener“ und „Pearl Index“ am Vatertag in Stockum

Nach den sehr gelungenen Veranstaltungen in den letzten fünf Jahren laden der Musikverein Stockum und die freiwillige Feuerwehr Stockum jetzt zur 6. Ausgabe der Stockumer Scheunengaudi ein. Durch das bunte Programm und die lockere Atmosphäre rund um Funken Scheune ist die Stockumer Scheunengaudi ein attraktives Ausflugsziel für alle Vereine, Stammtische, Kegelclubs und Feierlustigen von Nah und Fern.

Am 5. Mai begrüßt der Stockumer Musikverein alle Gäste ab 11 Uhr mit einem musikalischen Frühschoppen rund um Funken Scheune (neben Fa. Buchheister in Sundern-Stockum, Karweg). Bei Polkas, Egerländern und Märschen lässt sich hier schon das ein oder andere frische Veltins vom Fass genießen.

Ab ca. 13 Uhr werden die „Holze-Bener“ bei der Scheunengaudi auftreten. Für die 17-köpfige Polkaband aus dem Schwarzwald ist das der erste Auftritt bei der Scheunengaudi, und auch der erste Auftritt überhaupt im Sauerland!

In diesem Jahr übernimmt ab ca. 15 Uhr wieder die Band „Pearl Index“ aus Anröchte die musikalische Gestaltung. Schon in den ersten vier Ausgaben der Stockumer Scheunengaudi haben Pearl Index mit ihren gecoverten Rock- und Pop-Songs für super Stimmung gesorgt!

Alle Besucher sind herzlich dazu eingeladen, den Tag zur Live-Musik der Cover-Band bis in die Abendstunden ausklingen zu lassen.

Am Nachmittag sind alle Besucher wie auch in den vergangenen Jahren dazu eingeladen, zur Scheunen-Olympiade anzutreten. In verschiedenen Disziplinen sind Teamarbeit und Geschicklichkeit gefordert. Die besten Teams dürfen sich über tolle Preise freuen!

Unsere jüngeren Besucher können sich in unserer Sand-Ecke austoben.

Für das leibliche Wohl ist natürlich bestens gesorgt.

Der Eintritt ist frei. 

 

________________________________________________________________________________

 

 

  

An alle Besucher, von Nah und Fern 

Einladung zum Laubenfest

 

Am 16. April ist es nun genau 28 Jahre her, dass das Jugendblasorchester Stockum das erste Mal zum „Laubenfest“ in die Stockumer Schützenhalle eingeladen hatte. Für viele

Musikfreunde hatte das Laubenfest in den darauf folgenden Jahren einen festen Platz im

Kalender. Entsprechend gab es viele traurige Gesichter, als die Veranstaltungsreihe vor rund

15 Jahren eingestellt wurde.

Umso mehr freut sich der Musikverein Stockum nun, Euch am

Samstag, den 16. April 2016 in die Stockumer Schützenhalle einzuladen

– zur Neuauflage des Laubenfestes!

Der Musikverein Stockum freut sich auf alle, die schon früher gerne beim Laubenfest gefeiert haben, alle, die einen Abend in geselliger Runde und besonderer Atmosphäre verbringen möchten, alle Musikfreunde von Nah und Fern, die sich schon jetzt auf die Schützenfestsaison und die Live-Musik der Stockumer Musikanten freuen!

Musikalisch erwartet Euch ein buntes Programm der Stockumer Musikanten. Beginnen

möchten wir den Abend mit leichten Unterhaltungsstücken. Später seid Ihr dazu eingeladen,

zu den bekannten und neuen Stücken unserer Tanzmusik zu feiern und zu tanzen.

Wir bieten Euch nicht nur frisches Veltins vom Fass: Freut Euch auch auf unsere Weinlaube

mit einer Auswahl an Weinsorten, Schnäpsen und fruchtiger Bowle! Eine kleine Stärkung gibt

es in unserer Futterlaube.Und allen, die es besonders gemütlich mögen empfehlen wir, in unserer Kujerlaube vorbei zu schauen.

Einlass ist ab 19 Uhr, der Eintritt beträgt 5€.

Wir freuen uns auf Euch!

Mit musikalischen Grüßen, der Musikverein Stockum

________________________________________________________________________________

 

Musikverein Stockum startet mit neuem ersten Vorsitzenden in das neue Jahr

 

Auf der Generalversammlung des Musikverein Stockum am vergangenen Sonntag blickte der Musikverein Stockum auf ein gutes Jahr 2105 zurück. Zudem wurde ein neuer erster Vorsitzender gewählt.

Am Sonntag, den 10. Januar 2016, fand die Generalversammlung des Musikvereins Stockum im Vereinslokal Gasthof Cordes statt. Hier resümierte der Vorstand ein gutes Jahr 2015 und blickte auf die wichtigsten Termine des vergangenen Jahres zurück. So war die gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Stockum ausgerichtete „5. Stockumer Scheunengaudi“ an Christi Himmelfahrt – die auch in 2016 wieder stattfindet – bei gutem Wetter wieder ein voller Erfolg. Auch auf eine Schützenfestsaison, in der die Stockumer zum ersten Mal auch als Festmusik beim Schützenfest in Wennemen auftraten, blickten die Anwesenden zurück.

Das musikalische Highlight des letzten Jahres war das Konzert im Oktober, welches gemeinsam mit dem aus dem Schwarzwald angereisten Partnerverein, dem Musikverein Rötenbach, gestaltet wurde.

Unter dem Tagesordnungspunkt Vorstandswahlen wurden zunächst Gebäudewart Matthias Tolle und Kassierer Frank Neuhaus jeweils einstimmig von der Versammlung wiedergewählt. Katrin Vielhaber wurde zur Beisitzerin gewählt, um die Vorstandsarbeit des Jugendblasorchester Stockum zu unterstützen.

Auch der Posten des 1. Vorsitzenden stand zur Wahl. Hubertus Tolle, der dieses Amt nun seit 6 Jahren ausübte, stellte sich aus persönlichen Gründen nicht erneut zur Wahl. Die Versammlung kam dem Vorschlag des Vorstandes nach und wählte Ralf Scheffer einstimmig zum neuen 1. Vorsitzenden.

Sowohl der Vorstand, Dirigent Udo Fricke als auch einige anwesende Stockumer Vereinsvorsitzende dankten Hubertus Tolle für die geleistete Arbeit und wünschten Ralf Scheffer viel Erfolg in seinem neuen Amt.

Für Ralf Scheffer, der bisher als Notenwart im Vorstand tätig war, wurde Leon Bönner einstimmig zum Nachfolger gewählt.

Im Rahmen der Generalversammlung wurden auch langjährige fördernde und aktive Mitglieder für Ihre Vereinstreue und Ihrer Verbundenheit gegenüber der Musik geehrt. Dies waren:

25 Jahre fördernde Mitgliedschaft: Christian Betten, Hubertus Bönner, Ludger Greitemann, Josef Levermann, Werner Scheffer, Benedikt Starke, Norbert Stute, Bernhard Tolle, Martin Veit

50 Jahre fördernde Mitgliedschaft: Heinz Berghoff-Stute, Anton Hüttemeister, Egon Kleiner, Hubert Krämer, Wolfgang Rentsch, Dieter Volkert

60 Jahre fördernde Mitgliedschaft: Fritz Pieper

20 Jahre Aktive Mitgliedschaft: Thomas Bauerdick

40 Jahre Aktive Mitgliedschaft: Berthold Pieper

Im Ausblick auf das kommende Jahr betonte Hubertus Tolle zunächst den 16. April 2016. An diesem Termin findet in der Schützenhalle Stockum ein Unterhaltungskonzert statt, bei dem die Besucher sich auf Blasmusik und Tanzmusik der Stockumer Musikanten in lockerer Atmosphäre freuen dürfen.

Zur Stockumer Scheunengaudi am 05.05. sind ebenfalls alle Besucher aus Nah und Fern wieder herzlich eingeladen.

Zum Jahresabschluss hin ist ein Weihnachtskonzert geplant.

 

Generalversammlung am 10.01.2016

 

Unsere Generalversammlung findet am 10.01.2016 um 18 Uhr im Gasthof Cordes statt. Die Tagesordnung umfasst neben des Kassen- und Jahresberichtes des Musikvereins und des JBO Stockum, auch die Ehrungen längjähriger Mitglieder, Vorstandswahlen und einen Ausblick auf das kommende Jahr. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen!

 

***********************************************************************************************************************

WIR WÜNSCHEN ALLEN EIN FROHES UND GESUNDES NEUES JAHR 2016!!!

***********************************************************************************************************************

Wir gestalten die Vorabendmesse am 28.11.2015

 

Zu Ehren der Heiligen Cäcilia übernehmen wir am 28. November traditionell die musikalische Gestaltung der Vorabendmesse in der Stockumer St. Pankkratiuskirche.

Dazu sind alle Besucherinnen und Besucher herzlich eingeladen.

Die Vorabendmesse beginnt um 18 Uhr!

 

Tolles Gemeinschaftskonzert MV Rötenbach und MV Stockum

  

 

Am vergangen Samstag den, 17. Oktober, hatte der Musikverein Stockum zum gemeinsamen Konzert mit dem Musikverein Rötenbach geladen. In der herbstlich geschmückten Halle bereiteten beide Vereine den Gästen einen tollen musikalischen Abend. Das Konzert fand im Rahmen des Besuches des Partnervereins aus dem Schwarzwald statt und war für alle Musikerinnen und Musiker das Highlight des Wochenendes.

Den Abend eröffnete der Musikverein Stockum unter der Leitung von Udo Fricke, mit dem Konzertmarsch "Abel Tasman". "Adventure", "Blue Hole", die Melodien von "Grease", sowie einige weitere Stücke rundeten das Programm ab. Für ein besonderes Highlight sorgte Thorsten Veit am Flügelhorn, der in "Bésame Mucho" als Solist überzeugte.

Den zweiten Teil des Konzertes gestaltete der befreundete Verein, der aus dem 423 Kilometer entfernten Rötenbach im Schwarzwald angereist war. Unter der Leitung ihres Dirigenten Thomas Teufel präsentiereten sie bekannte Melodien, wie beispielsweise "Simon and Garfunkel", "Forrest Gump Suite", oder "Salemonia". Zum Ende hin ließ es sich Dirigent Thomas Teufel nicht nehmen, die Solo-Stimme in dem von ihm selbst arrangierten Stück "Nächtliche Tränen" zu spielen.

Als Zugabe präsentierten sich beide Vereine gemeinsam auf der Bühne. Bei "Die Sonne geht auf" und "Ein halbes Jahrhundert" boten die rund 90 Musikerinnen und Musiker ein eindrucksvolles Bild.

Im Rahmen des Konzertes ehrte der Musikverein Stockum einige langjährige und verdiente Mitglieder und überreichte Auszeichnungen der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände. So wurden goldene Verdienstmedaillen für 25jährige Tätigkeit an Helmut Betten und für 50jährige Tätigkeit an Josef Krengel überreicht. Ehrendirigent Bernie Pütter wurde mit der goldenen Dirigentennadel für 50järige Tätigkeit geehrt.

 

 

17. Oktober 2015

Gemeinsames Konzert mit dem Partnerverein aus dem Schwarzwald

  

43 Jahre ist es nun her, seitdem Ede Ruhrmann sich im Sommerurlaub im Schwarzwald mit dem damaligen Dirigenten des Musikvereins Rötenbach, Ernst Schwab, anfreundete. Nach regem Briefaustausch zwischen Ernst Schwab und Egbert Schulte, dem damaligen Schriftführer des Stockumer Musikvereins, kam es dann 1972 zum ersten Besuch der Stockumer Musikanten in Rötenbach, wo an diesem Wochenende ein Konzert stattfand.

Zwei Jahre später folgte der Gegenbesuch der Rötenbacher Musiker und Musikerinnen in Stockum.

Seit diesem Zeitpunkt verbindet die beiden Musikvereine eine enge Freundschaft und auf beiden Seiten ist die Freude immer wieder groß, wenn ein Wiedersehen ansteht.

Auch in diesem Jahr werden rund 60 Rötenbacher die 423km lange Strecke zwischen Rötenbach und Stockum zurücklegen, um uns vom 16. bis 18. Oktober zu besuchen. Neben einem bunten Programm steht vor allem das gemeinsam gestaltete Konzert in der Stockumer Schützenhalle am Samstag, 17. Oktober, im Mittelpunkt. Dazu laden wir alle Musikfreunde ganz herzlich ein! Mit abwechslungsreichen Konzertstücken werden die beiden Musikvereine den Zuhörern einen unterhaltsamen Abend bieten.

Für kühle Getränke und eine Kleinigkeit zu Essen ist gesorgt.

Einlass ist ab 19 Uhr, Konzertbeginn ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet 7€.

 

Der Musikverein Stockum gestaltet am Donnerstag, 13. August den Volksbank Dämmerschoppen am Franz-Josef-Tigges-Platz und lädt dazu alle Musikfreunde aus Nah und Fern herzlich ein.

Mit Polkas, Märschen, Egerländern und auch modernen Stücken sowie entsprechender Anmoderation wollen die Stockumer Musikerinnen und Musiker ihren Zuhörern einen kurzweiligen Abend bereiten. Dabei werden die Zuhörer das ein oder andere Stück sicherlich kennen und vielleicht sogar auch mitsingen können.

Beginn ist um 19 Uhr. Für kühle Getränke sowie Leckeres vom Grill ist bestens gesorgt.

Für den Fall dass es regnet bieten große Zelte sowohl den Besuchern als auch den Musikern und Musikerinnen ausreichend Schutz.

Der Eintritt ist frei.

  

 

Tolle Stimmung auf der 5. Stockumer Scheunengaudi!

Zur 5. Stockumer Scheunengaudi am Vatertag konnten der Musikverein und die freiwillige Feuerwehr Stockum wieder viele Besucher aus Nah und Fern begrüßen.

Nachdem alle Vorbereitungen abgeschlossen waren konnten wir pünktlich um 11 Uhr mit einem Frühschoppen zu schöner Blasmusik den Tag rund um Funken Scheune beginnen und schon zahlreiche Besucher erfreuen. Auch die Sonne ließ sich schon blicken, so dass der Musikverein in diesem Jahr wieder draußen vor der Scheune spielen konnte.

Mit der Cover-Band „Part Two“ konnten wir einen rockigen Nachmittag verbringen. Die Band sorgte für ordentlich Stimmung und eine ordentlich gefüllte Tanzfläche!

Ihre Geschicklichkeit stellten 20 Gruppen bei der Scheunenolympiade unter Beweis. Beim Krugschieben, Schubkarrenrennen, Pantomime und Begriffe malen konnten sich die „SSV Chicks“ und die „Feuchten Banditen“ durchsetzen und tolle Gewinne abräumen!

Den Tag ließen wir zusammen mit vielen Besuchern bis in die frühen Morgenstunden ausklingen. Schon jetzt freuen wir uns auf das nächste Jahr!

 

  

Unser  Highlight an Vatertag

 

 

  Der Musikverein Stockum und die freiwillige Feuerwehr Stockum laden auch in diesem Jahr zum Verweilen auf der „5. Stockumer Scheunengaudi“ am Vatertag ein.

Nach den sehr gelungenen Veranstaltungen in den letzten vier Jahren laden der Musikverein Stockum und die freiwillige Feuerwehr Stockum jetzt zur 5. Ausgabe der Stockumer Scheunengaudi ein. Durch das bunte Programm und die lockere Atmosphäre rund um Funken Scheune ist die Stockumer Scheunengaudi ein attraktives Ausflugsziel für alle Vereine, Stammtische, Kegelclubs und Feierlustigen von Nah und Fern.

Am 14. Mai begrüßt der Stockumer Musikverein alle Gäste ab 11 Uhr mit einem musikalischen Frühschoppen rund um Funken Scheune (neben Fa. Buchheister in Sundern-Stockum, Karweg). Bei Polkas, Egerländern und Märschen lässt sich hier schon das ein oder andere frische Veltins vom Fass genießen.

Ab ca. 15 Uhr übernimmt in diesem Jahr zum ersten Mal die Band „Part Two“ aus Lüdenscheid die musikalische Gestaltung. Dabei sind alle Gäste herzlich dazu eingeladen, den Tag zur Live-Musik der Cover-Band bis in die Abendstunden ausklingen zu lassen.

Am Nachmittag können die Besucher wie auch in den vergangenen Jahren zur Scheunen-Olympiade antreten. In verschiedenen Disziplinen sind Teamarbeit und Geschicklichkeit gefordert. Die besten Teams dürfen sich über tolle Preise freuen!

Die jüngsten Besucher können sich in unserer Sand-Ecke austoben.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Der Eintritt ist frei.

 

Stockumer Musikanten resümieren erfolgreiches Jahr.

 

Wertungsspiel in Soest mit Note „sehr gut“ und Event-Volltreffer mit „HitsUp – Das Original“

Am Sonntag, den 11. Januar 2015 fand die Generalversammlung des Musikvereins Stockum im Vereinslokal Gasthof Cordes statt. Gleich mehrere musikalische Highlights sorgten für ein außerordentlich positives Fazit für das Musikjahr 2014.

Zum Einen nahmen die Stockumer Musikanten am Wertungsspiel in Soest teil, welches im Rahmen des dortigen Landesmusikfestes stattgefunden hat. Die Jury bewertete die Leistung mit der Note „sehr gut“.

Das zweite Highlight war das Event „HitsUp – das Original! “, welches im Oktober ortsübergreifende Gäste in die (nach nur ein paar Tagen ausverkauften) Stockumer Schützenhalle lockte und mit Musik, Show und Überraschungen begeisterte.

Weitere Highlights waren die Scheunengaudi an Christi Himmelfahrt, die auch in 2015 wieder gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Stockum ausgerichtet wird. Dazu sind alle Besucher am 14.05.2015 herzlich eingeladen.

Ralf Scheffer und Alexander Drees, die bereits seit drei Jahren mit großem Engagement als Notenwarte tätig sind, stellten sich beide zur Wiederwahl und wurden einstimmig von der Versammlung gewählt.

Darüber hinaus wurden sowohl langjährige fördernde als auch aktive Mitglieder für Ihre Vereinstreue und Ihrer Verbundenheit gegenüber der Musik durch die Vorsitzenden Hubertus Tolle und Bastian Struwe geehrt. Dies waren:

25 Jahre fördernde Mitgliedschaft: Achim Berghoff, Melissa Glingener, Britta Krämer

50 Jahre fördernde Mitgliedschaft: Clemens Bauerdick, Herbert Brünnich, Heiner Lenze, Bruno Rettler, Josef Schmidt

20 Jahre Aktive Mitgliedschaft: Miriam Alberts, Nina Drees, Thomas Drees, Friedrich Klute, Dominic Tolle, Michael Willecke, Hubertus Tolle

50 Jahre Aktive Mitgliedschaft: Helmut Betten, Egbert Schulte

60 Jahre Aktive Mitgliedschaft: Egon König, Josef Krengel, Bernhard Pütter

 

Als besondere Highlights im kommenden Jahr sind neben einem Ausflug des Musikvereins und der Scheunengaudi auch die Schützenfeste zu nennen. Zum ersten Mal ist der Musikverein Stockum Festmusik beim Schützenfest in Wennemen.

Am 17.10.2015 lädt der Musikverein Stockum zum Herbstkonzert ein. Dazu werden die Musikerinnen und Musiker des befreundeten Musikvereins aus Rötenbach im Schwarzwald anreisen und einen Teil des Konzertes gestalten.

 

unsere anwesenden Jubilare mit dem 1. +  2. Vorsitzenden und unserem Dirigenten

 

***********************************************************************************************************************

WIR WÜNSCHEN ALLEN EIN FROHES UND GESUNDES NEUES JAHR 2015!!!

***********************************************************************************************************************

 

Unser Highlight im Oktober 2014

 

„Alle Infos rund um „HitsUp, Das Original – Singen, Tanzen, (Er)Leben“ sowie Bilder und Berichte zu den vergangenen Veranstaltungen gibt es hier.“

 

 

Musikverein Stockum gestaltet Dämmerschoppen in Sundern am 4. September

 

Der Musikverein Stockum gestaltet am Donnerstag, 4. September den letzten Dämmerschoppen der Veranstaltungsreihe am Franz-Josef-Tigges-Platz und lädt dazu alle Musikfreunde aus Nah und Fern herzlich ein.

Die Veranstaltungsreihe unter dem Motto „Sundern! …da ist Musik drin“ findet jedes Jahr wieder großen Zuspruch. So hofft der Musikverein, zum letzten Dämmerschoppen des Jahres am Franz-Josef-Tigges-Platz wieder viele Besucher begrüßen zu dürfen.

Mit Polkas, Märschen, Egerländern und auch modernen Stücken sowie entsprechender Anmoderation wollen die Stockumer Musikerinnen und Musiker ihren Zuhörern einen kurzweiligen Abend bereiten. Dabei werden die Zuhörer das ein oder andere Stück sicherlich kennen und vielleicht sogar auch mitsingen können.

Beginn ist um 19 Uhr. Für kühle Getränke sowie Leckeres vom Grill ist bestens gesorgt.

Für den Fall dass es regnet gibt es ein Zelt, in dem die Zuhörer und auch Musiker ausreichend Platz finden.

Der Eintritt ist frei.

 

 

Viele begeisterte Zuhörer beim Dämmerschoppen im Landgasthof Kleiner

 

 

Gut eine Woche nach dem Stockumer Schützenfest luden wir alle Musikfreunde zu einem Dämmerschoppen in den Biergarten des Landgasthofes Kleiner ein. Und dass vor Allem die Stockumer sich immer wieder über Blasmusik und Auftritte des Musikvereins freuen bewiesen die vielen Zuhörer. So kamen Märsche und Polkas gleichermaßen gut an wie Potpourris von Volksliedern und Konzertstücke.

Auch das Wetter spielte mit: nachdem es die Tage zuvor ordentlich geregnet hatte, konnten wir und alle Zuhörer einige kurzweilige Stunden im Trockenen und sogar bei einigen Sonnenstrahlen im Biergarten verbringen. Für das leibliche Wohl von Gästen und Musikern sorgte das Team des Gasthofs Kleiner.

 

 

 

 

 

... auch wir haben mit gemacht ...

 

4. Scheunengaudi trotz Regen ein Erfolg!

 

Am 29. Mai 2014 luden die freiwillige Feuerwehr Stockum und der Musikverein Stockum bereits zum 4. Mal zur Stockumer Scheunengaudi ein. Wie auch in den letzten drei Jahren kamen zahlreiche Besucher und verbrachten einen tollen, wenn auch verregneten Tag an Funken Scheune.

Pünktlich um 11 Uhr waren auch die letzten Vorbereitungen abgeschlossen und der Tag begann mit einem Frühschoppen, der vom Musikverein mit Polkas, Märschen und Egerländern begleitet wurde. Um nicht nass zu werden spielten die Musikerinnen und Musiker in der Scheune, was der Stimmung aber nicht schaden konnte.

Nachmittags übernahmen „Pearl Index“ die Musikalische Gestaltung. Bei vielen alten und aktuellen Hits der Coverband trotzten Zahlreiche Besucher dem Regen und feierten vor der Scheune an der Bühne, im Zelt und am Rondell. Ein weiteres Highlight für die Besucher war die Scheunenolympiade, die in diesem Jahr teilweise in der Scheune stattfand, um dem Regen auszuweichen. Dabei konnten die Besucher Ihre Geschicklichkeit in Spielen wie Bierkrugschieben oder beim Figuren bauen aus Heuballen unter Beweis stellen. Die besten Teams durften sich über ein Party-Fass frisches Veltins oder einen Frühstücks-Gutschein im Gasthof Willecke freuen.

 

 

„Sehr gut“ beim Wertungsspiel in Soest

Am 03. Mai 2014 nahmen wir vom Musikverein Stockum erstmalig an einem Wertungsspiel für Musikvereine im Rahmen des Landesmusikfestes in Soest teil. Entsprechend groß war die Aufregung bei den insgesamt 53 Musikerinnen und Musikern im Alter von 14 bis 59 Jahren. Besonders in den letzten Monaten sind viele der jungen Musikerinnen und Musiker aus dem Jugendblasorchester Stockum in den Musikverein nachgerückt, um uns im Musikverein zu unterstützen und beim Wertungsspiel mitzuwirken.

Beim Wertungsspiel präsentierten wir die Stücke „Imagasy“ von Thiemo Kraas als anspruchsvolles Pflichtstück in der Mittelstufe, und „Discovery Fantasy“ von Jan de Haan als Selbstwahlstück. Mit beiden Stücken konnten wir die Jury überzeugen und wurden je mit der Wertung „Sehr gut“ benotet, worauf wir sehr stolz sind. Von der Jury wurden besonders die Leistungen der Register Flöte, Waldhorn und Posaune positiv hervorgehoben.

Nach Bekanntgabe der Ergebnisse am frühen Abend wurde der Erfolg in Soest und später in Stockum ausgiebig gefeiert.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei unserem Dirigenten Udo Fricke bedanken. Seitdem er vor 3 Jahren als Dirigent bei uns angefangen hat, hat er uns durch seinen unermüdlichen Einsatz musikalisch weit vorangebracht. Unsere Glückwünsche möchten wir Udo und dem Musikverein Beckum aussprechen, die gemeinsam  im Anschluss an unseren Auftritt in Soest noch eine „Hervorragende“ Wertung in der Oberstufe erreicht hat.

Auch dem Musikverein Endorf möchten wir zu dem „Hervorragenden“ Ergebnis in der Oberstufe, sowie dem Musikverein Hachen zum "Sehr guten" Ergebnis in der Mittelstufe gratulieren.

 

 

 

Unser Highlight im Mai an Vatertag:

  

 

Der Musikverein Stockum und die freiwillige Feuerwehr Stockum laden auch in diesem Jahr zum Verweilen auf der „4. Stockumer Scheunengaudi“ am Vatertag ein.

 

Nach den sehr gelungenen Veranstaltungen in den letzten drei Jahren laden der Musikverein Stockum und die freiwillige Feuerwehr Stockum jetzt zur 4. Ausgabe der Stockumer Scheunengaudi ein. Durch das bunte Programm und die lockere Atmosphäre rund um Funken Scheune ist die Stockumer Scheunengaudi ein attraktives Ausflugsziel für alle Vereine, Stammtische, Kegelclubs und Feierlustigen von Nah und Fern.

Am 29. Mai begrüßt der Stockumer Musikverein alle Gäste ab 11 Uhr mit einem musikalischen Frühschoppen rund um Funken Scheune (neben Fa. Buchheister in Sundern-Stockum, Karweg). Bei Polkas, Egerländern und Märschen lässt sich hier schon das ein oder andere frische Veltins vom Fass genießen.

Ab 15 Uhr übernimmt die Band „Pearl Index“ aus Anröchte die musikalische Gestaltung. Dabei sind alle Gäste herzlich dazu eingeladen, den Tag zur Live-Musik der Cover-Band bis in die Abendstunden ausklingen zu lassen.

Neben der musikalischen Untermalung werden die Gäste bei der Scheunen-Olympiade bestens unterhalten. Hier können am Nachmittag alle Besucher in kleinen Teams ihre Geschicklichkeit in verschiedenen Disziplinen unter Beweis stellen. Die besten Teams dürfen sich über tolle Preise freuen.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Der Eintritt ist frei.

 

Musikverein Stockum bedankt sich bei Helmut Betten für 25 Jahre Vorstandsarbeit

 

Am Sonntag, 12.01.14 fand die Generalversammlung des Musikverein Stockum im Gasthof Cordes statt.

Dabei blickten die Mitglieder auf ein ereignisreiches Jahr 2013 zurück, in dem insgesamt 81 Proben und Auftritte stattgefunden haben. Die Highlights im vergangenen Jahr waren sicherlich die Scheunengaudi, die zum dritten Mal vom Musikverein und der Freiwilligen Feuerwehr Stockum an Christi Himmelfahrt ausgerichtet wurde, sowie die Schützenfestsaison und das Herbstkonzert im Oktober, welches zusammen mit dem Stockumer Jugendorchester gestaltet wurde.

Beim Tagesordnungspunkt Vorstandswahlen wurde zunächst Marie Vielhaber im Amt der Schriftführerin für weitere drei Jahre einstimmig wiedergewählt. Weiter teilte der 1. Vorsitzende Hubertus Tolle mit, dass Helmut Betten, der bisher 2. Vorsitzender war, sein Amt vor Ablauf der Amtszeit bereits jetzt zur Verfügung stellt. Damit beendete Helmut Betten seine Arbeit im Vorstand nach insgesamt 25 Jahren: vor den 10 Jahren als 2. Vorsitzender war er bereits als Gebäudewart, Notenwart und Schriftführer tätig. In dieser Zeit hatte Helmut maßgeblich dazu beigetragen, die Freundschaft mit dem Partnerverein aus Rötenbach im Schwarzwald aufzubauen und zu festigen. Außerdem kümmert er sich um die Archivierung und Dokumentation der Vereinsgeschichte, für die er bereits allerhand Dokumente und Fotos aufgetrieben und zusammengestellt hat. Diese Aufgabe will Helmut auch zukünftig weiter führen. Hubertus Tolle bedankte sich im Namen des ganzen Vereins ganz herzlich bei Helmut für seine geleistete Arbeit in den letzten 25 Jahren. Als Dankeschön bekam Helmut, der Mitglied im Stockumer Schwalbenclub ist, einen Ersatzteil-Gutschein für seine Simson-Schwalbe.

Als neuer 2. Vorsitzender wurde Bastian Struwe einstimmig von den Anwesenden gewählt.

Für ihre langjährige fördernde Mitgliedschaft wurden in diesem Jahr Franz Greitemann, Andreas Schulte (beide 25  Jahre), Egbert Berghoff-Wrede und Franz Schulte-Rosier (beide 50 Jahre) geehrt.

Für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft konnten Maria Greitemann, Fabian Grote, Felix Grote und Paula Vielhaber geehrt werden. Frank Kleiner wurde für 30 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt, und für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft konnte Uwe Stöcker geehrt werden.

Musiker des Jahres wurde Berthold Pieper, der die wenigsten Fehlzeiten bei Proben und Auftritten hatte.

Beim Ausblick auf das kommende Jahr verwies Hubertus Tolle zunächst auf den ersten musikalischen Höhepunkt 2014: die Teilnahme am Wertungsspiel beim Landesmusikfest in Soest Anfang Mai. Für den Musikverein Stockum ist dies die erste Teilnahme an einem Wertungsspiel seit vielen Jahren. Weitere Höhepunkte werden die „4. Stockumer Scheunengaudi“ am 29.05.2014 (Christi Himmelfahrt) rund um Funken Scheune sein, die wieder zusammen mit der Stockumer Feuerwehr ausgerichtet wird, ebenso wie das Kurkonzert am 30.07.2014 im Biergarten des Gasthof Kleiner sowie die dritte Auflage von HitsUp am 18.10.2014 in der Stockumer Schützenhalle. Für HitsUp, das wie gewohnt zusammen mit dem Stockumer Chor ConVoice gestaltet wird, laufen die Vorbereitungen und Planungen bereits jetzt. Beide Vereine hoffen, mit der beliebten Veranstaltung an die Erfolge der vergangenen beiden Ausgaben anknüpfen zu können.

 

 

 

 

************************************************************************************************************************

WIR WÜNSCHEN EUCH EIN FROHES NEUES JAHR 2014!!!

************************************************************************************************************************

 

Generalversammlung des Musikvereins Stockum

 

Die Generalversammlung des Musikvereins Stockum findet am Sonntag, 12. Januar 2014 um 18 Uhr im Gasthof Cordes statt. Die Tagesordnung umfasst neben der Verlesung der Kassen- und Jahresberichte des Musikvereins und des JBO Stockum auch die Ehrung langjähriger Mitglieder, Vorstandswahlen und einen Ausblick auf das kommende Jahr.

Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen.

 

 

 

 

***********************************************************************************************************************

WIR DER MUSIKVEREIN STOCKUM WÜNSCHEN EUCH

EINEN GUTEN RUTSCH IN DAS NEUE JAHR 2014! UND FREUEN UNS SCHON

JETZT DARAUF EUCH IM NÄCHSTEN JAHR AUF UNSEREN FESTEN UND DORT

WO WIR MUSIK MACHEN BEGRÜSSEN ZU DÜRFEN!

 ************************************************************************************************************************

 

Musikverein Stockum gestaltet Vorabendmesse

 

Zu Ehren der Heiligen Cäcilia übernimmt der Musikverein Stockum am 30. November traditionell die musikalische Gestaltung der Vorabendmesse in der Stockumer Pankratiuskirche.

Dazu sind alle Besucherinnen und Besucher herzlich eingeladen.

Die Vorabendmesse beginnt um 18 Uhr.

Das Hochamt am 1. Adventssonntag findet trotzdem statt.

 

 

Mitgestaltung des Konzert "Herbststimmung" in Beckum

  

 

 

Musikverein und Jugendblasorchester Stockum begeisterten beim gemeinsamen Herbstkonzert

 

Am vergangenen Samstag kamen zahlreiche Musikfreunde aus Nah und Fern der Einladung des JBO und Musikverein Stockum nach und fanden sich in der festlich geschmückten Stockumer Schützenhalle ein, um den Klängen der beiden Orchester zuzuhören.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden des Musikvereins, Hubertus Tolle, machte das Jugendblasorchester den Anfang. 49 Musikerinnen und Musiker im Alter von 12 bis 25 Jahren präsentierten unter der Leitung von Roland Linford die Ergebnisse der vergangenen intensiven Proben. Die Klarinettistinnen Christina Neuhaus und Maria Greitemann konnten in „Friends Forever“, einem Solo-Stück für 2 Klarinetten, genauso überzeugen wie zuvor Simon Rienermann an der Trompete in „Vidda“. Auch der 1. Vorsitzende des JBO, Jonas Schraml, stellte im Solo-Stück für Euphonium „For a Smile“ sein Können unter Beweis. Mit „Queen in Concert“ bot das JBO den Zuhörern ein Medley aus den bekanntesten Stücken der erfolgreichen Band. Den Wunsch der Zuhörer nach einer Zugabe erfüllte das JBO gerne und präsentierte hierzu „Selections from High School Musical 2“.

Nach einer kurzen Pause nahmen die 46 Musikerinnen und Musiker des Musikvereins auf der Bühne Platz. Unter der Leitung des Dirigenten Udo Fricke eröffnete der Musikverein die zweite Hälfte des Konzerts mit dem Konzertmarsch „Marsch Herzog von Braunschweig“. Es folgten der „Russian Waltz“ und die „Rhapsody from Scotland“ mit ihren außergewöhnlichen Melodien. Mit „Silva Nigra“ nahm das Orchester die Besucher mit auf eine sehr facettenreiche musikalische Reise durch den Schwarzwald. Auch „One Life“, ein Konzertstück des Komponisten Thiemo Kraas, und „Virginia“ begeisterten die Zuhörer. Die Polka „Wir Musikanten“ und der Marsch „Our Maestro“ rundeten das Programm ab.

Zum Finale spielten die Musikerinnen und Musiker beider Vereine gemeinsam „Rock Opening“.

Den Abend ließen viele Besucher zusammen mit den Musikerinnen und Musikern bis in die frühen Morgenstunden ausklingen.

 

 

 

 

Weitere Bilder des Herbstkonzertes finden Sie in der Galerie.

 

 

 

Am 19. Oktober 2013 lädt der Musikverein Stockum zusammen mit dem Jugendblasorchester Stockum zum großen Herbstkonzert in der Stockumer Schützenhalle ein.

 

Für die Musikerinnen und Musiker des Jugendblasorchesters und des Musikvereins Stockum laufen die Vorbereitungen für das musikalische Highlight bereits seit einigen Wochen. Stücke werden ausgesucht, geprobt, Moderationen vorbereitet und viele weitere größere und kleinere Vorbereitungen getroffen, damit den Konzertbesuchern am 19. Oktober ein toller Abend geboten werden kann.

So werden die 50 zwischen 12 und 25 Jahre alten Musikerinnen und Musiker des Jugendblasorchesters unter der Leitung von Roland Linford Stücke wie „For a Smile“, „Vidda“ und „Friends Forever“ präsentieren. Aber auch bekanntere Melodien wie „Selections from High School Musical 2“ und „Queen in Concert“ fehlen nicht im Programm des JBO.

Der Musikverein Stockum wird unter der Leitung von Udo Fricke neben den Konzertmärschen „Our Maestro“ und „Marsch Herzog von Braunschweig“ auch Konzertstücke wie „Silva Nigra“, „Russian Waltz“ und „Virginia“ präsentieren.

Im Anschluss an das Konzert sind alle Besucher herzlich dazu eingeladen, den Abend zusammen mit allen Musikerinnen und Musikern ausklingen zu lassen.

Für kühle Getränke während und nach dem Konzert ist bestens gesorgt.

Einlass in die Schützenhalle Stockum ist ab 19 Uhr, der Eintritt beträgt 5€. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr.

 

 

 

 Dämmerschoppen in Sundern am 22. August

 

Der Musikverein Stockum gestaltet am Donnerstag, 22. August den letzten Dämmerschoppen der Veranstaltungsreihe am Franz-Josef-Tigges-Platz und lädt dazu alle Musikfreunde aus Nah und Fern herzlich ein. Die Veranstaltungsreihe unter dem Motto „Sundern! …da ist Musik drin“ findet in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal statt und findet jedes Jahr wieder großen Zuspruch.

Mit Polkas, Märschen, Egerländern und auch modernen Stücken sowie entsprechender Anmoderation wollen die Stockumer Musikerinnen und Musiker ihren Zuhörern einen kurzweiligen Abend bereiten. Dabei werden die Zuhörer das ein oder andere Stück sicherlich kennen und vielleicht sogar auch mitsingen können.

Beginn ist um 19 Uhr. Für kühle Getränke sowie Leckeres vom Grill ist bestens gesorgt.

Für den Fall dass es regnet gibt es ein Zelt, in dem die Zuhörer und auch Musiker ausreichend Platz finden.

Der Eintritt ist frei.

 

 

 

3. Stockumer Scheunengaudi war ein voller Erfolg

Der Musikverein Stockum und die Freiwillige Feuerwehr Stockum hatten für Christi Himmelfahrt / Vatertag zum dritten Mal zur Stockumer Scheunengaudi eingeladen. Wie schon in den letzten beiden Jahren kamen zahlreiche Besucher und verbrachten einen tollen Tag an Funken Scheune in Stockum.

Nach umfassenden Vorbereitungen rund um Funken Scheune im Karweg war am Donnerstag den 09.05.2013 pünktlich um 11 Uhr alles bereit für die Gäste aus nah und fern. Schon während des Frühschoppens, bei dem vom Musikverein Stockum Polkas, Märsche, Egerländer und auch moderne Blasmusik zu hören war, fanden sich zahlreiche Gäste rund um Funken Scheune ein. Selbst der ein oder andere Regenschauer konnte an der guten Stimmung nichts ändern.

Als die Coverband „Pearl Index“ gegen 15 Uhr mit ihrem ersten Set begann war das Gelände mit vielen Gästen aus Stockum und den umliegenden Dörfern gefüllt. „Pearl Index“ sorgten wie bereits in den letzten beiden Jahren für eine super Stimmung und begeisterten die zahlreichen Zuhörer mit einem Repertoire, das von alten Rock-Klassikern bis hin zu aktuellen Pop-Hits reichte. Dabei ließen sich die Besucher frisches Veltins vom Fass und leckeren Spießbraten von der Metzgerei Tolle aus Stockum schmecken.

Ein weiteres Highlight für die Besucher war die Scheunenolympiade, die nachmittags stattfand. Dabei konnten die Besucher in Viererteams ihre Geschicklichkeit beim Bierkrugschieben, Kistenquerstapeln, Hufeisenwerfen und Dreibeinlaufen unter Beweis stellen. Auch hier konnten die Veranstalter eine große Resonanz erfahren: zahlreiche Teams kämpften um die vorderen Plätze. Dabei stand natürlich immer der Spaß im Vordergrund. Zu gewinnen gab es Gutscheine für Grillfleisch bei der Metzgerei Tolle, Gutscheine für ein Frühstück für 4 Personen beim Gasthof Willecke sowie 30 l frisches Veltins.

Erst in den frühen Morgenstunden fand die 3. Stockumer Scheunengaudi ein Ende.

Insgesamt sind die Veranstalter sehr zufrieden mit dem Verlauf der Veranstaltung und der positiven Resonanz der Besucher, so dass eine Wiederholung im nächsten Jahr sehr wahrscheinlich ist.

 

 

 

 

... weitere Bilder folgen in den nächsten Tagen

 

 

 

Der Musikverein Stockum und die freiwillige Feuerwehr Stockum laden in diesem Jahr zum Verweilen auf der „3. Stockumer Scheunengaudi“  am Vatertag ein.

 

Nach den sehr gelungenen Veranstaltungen in den letzten beiden Jahren laden der Musikverein Stockum und die freiwillige Feuerwehr Stockum jetzt zur 3. Ausgabe der Stockumer Scheunengaudi ein. Durch das bunte Programm und die lockere Atmosphäre in Funken Scheune ist die Stockumer Scheunengaudi ein attraktives Ausflugsziel für alle Vereine, Stammtische, Kegelclubs und Feierlustigen von Nah und Fern.

Am 09. Mai begrüßt der Stockumer Musikverein alle Gäste ab 11 Uhr mit einem musikalischen Frühschoppen rund um Funken Scheune (neben Fa. Buchheister in Stockum, Karweg). Bei Polkas, Egerländern und Märschen lässt sich hier schon das ein oder andere frische Veltins vom Fass genießen.

Ab 15 Uhr übernimmt die Band „Pearl Index“ aus Anröchte die musikalische Gestaltung. Dabei sind alle Gäste herzlich dazu eingeladen, den Tag zur Live-Musik der Cover-Band bis in die Abendstunden ausklingen zu lassen.

Neben der musikalischen Untermalung werden die Gäste bei der Scheunen-Olympiade bestens unterhalten. Hier können alle Besucher in kleinen Teams ihre Geschicklichkeit in verschiedenen Disziplinen unter Beweis stellen. Die besten Teams dürfen sich über tolle Preise freuen.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Der Eintritt ist frei.

 

Generalversammlung 20.01.2013

 

Musikverein Stockum blickt auf ereignisreiches Jahr 2012 zurück
Die Generalversammlung des Musikverein Stockum fand am 20. Januar 2013 im Gasthof Cordes statt. Der 1. Vorsitzende Hubertus Tolle konnte insgesamt 48 stimmberechtigte Mitglieder begrüßen. Auch die Bambinos waren unter der Leitung von Roland Linford anwesend, um die Versammlung mit einigen musikalischen Stücken aufzulockern.

Nach der Begrüßung und dem Totengedenken wurden das Protokoll der letzten Generalversammlung sowie der Jahresbericht des Musikvereins verlesen. Als besondere Highlights wurden die „2. Stockumer Scheunengaudi“, die Schützenfestsaison sowie der dreitätige Konzertausflug zum 40jährigen Freundschaftsjubiläum mit dem Partnerverein aus dem Schwarzwald nach Rötenbach genannt. Insgesamt sind die Musikerinnen und Musiker des Musikverein Stockum im Jahr 2012 zu Proben und Auftritten 80 Mal zusammen gekommen.

Ebenfalls wurden der Jahresbericht des Jugendorchesters sowie die Kassenberichte beider Vereine verlesen, bevor der Tagesordnungspunkt Vorstandswahlen anstand. Hier wurden Hubertus Tolle (1. Vorsitzender) und Helmut Betten (2. Vorsitzender) in ihren Ämtern bestätigt. Frank Neuhaus wurde als neuer Kassierer gewählt und löst damit Birgit Lenze in diesem Amt ab. Matthias Tolle übernimmt das Amt des Gebäudewarts von Michael Pieper, der dieses Amt bereits seit 9 Jahren ausgeübt hat.

Bei den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Birgit Lenze und Michael Pieper bedankte Hubertus Tolle sich für die geleistete Arbeit mit einem kleinen Präsent.

Für 50 Jahre fördernde Mitgliedschaft konnten in diesem Jahr Otto Greitemann und Johannes Tebbe geehrt werden.

Bei einem Ausblick auf das Jahresprogramm 2013 wies Hubertus Tolle besonders auf die 29 Ständchentermine hin, von denen hoffentlich viele stattfinden. Weitere wichtige Termine werden die „3. Stockumer Scheunengaudi“ an Christi Himmelfahrt, die Schützenfeste in Hachen und Stockum, der Dämmerschoppen in Sundern sowie das Pfingstfrühschoppen in Dörnholthausen und das Bernhardsfest in Seidfeld sein. Das musikalische Highlight wird das Herbstkonzert des Musikvereins am 19.10.2013 in der Schützenhalle in Stockum sein.

 

Bericht Marie Vielhaber

 

 

 

Gemeinsames Jubiläumskonzert


Anfang Oktober ging es für die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Stockum am frühen Freitagmorgen mit einem großen Reisebus nach Rötenbach in den Schwarzwald. Nach einer mehrstündigen Fahrt war die Wiedersehensfreude sowohl bei den Stockumer als auch bei den Rötenbacher Musikerinnen und Musikern groß. Denn in der mittlerweile 40 Jahre währenden Partnerschaft beider Vereine haben sich viele tiefe Freundschaften unter den Musikern entwickelt.

Die Freundschaft der beiden Vereine ist das Ergebnis einer Zufallsbegegnung. So hatte 1971 ein Stockumer Vereinsmitglied auf einer Kegeltour in den Schwarzwald den Rötenbacher Dirigenten Eugen Schwab kennen gelernt. Etliche Postkarten und Telefonate später kam es im Folgejahr zur ersten Reise der Stockumer Musikanten nach Rötenbach. Darauf folgten bis heute 17 weitere Besuche und Gegenbesuche, von denen die Beteiligten beider Vereine immer wieder lustige und spannende Geschichten zu berichten wissen.

Wie immer fühlten die Stockumer Musiker sich im Schwarzwald herzlich willkommen. So stand einem gemütlichen Gemeinschaftsabend im Musikheim der Rötenbacher nichts im Wege. Bis in die frühen Morgenstunden wurden alte Erinnerungen aus früheren Besuchen im Schwarzwald und im Sauerland aufgefrischt und Freundschaften vertieft.

Samstagvormittag konnten bei einer Wanderung durch den Schwarzwald und dem Ausblick von einem Aussichtsturm viele Eindrücke der schwarzwälder Landschaft gewonnen werden.

Am späten Nachmittag ging es dann an die letzten Vorbereitungen für das große Doppelkonzert. Abends wurde den Zuhörern im voll besetzten Haus des Gastes ein bunter Strauß von Musik und Anekdoten präsentiert, die von beiden Vereinen lange vorbereitet worden waren. Von der Sorgenbrecher-Polka bis zu Musicalauszügen aus „Jesus Christ Superstar“ reichte das Repertoire der Rötenbacher Musikanten. Mit dem Medley „Silva Nigra“, in dem auch ein Mönchschor zu hören war, zeigten die Stockumer, dass der Schwarzwald auch an ihnen nicht spurlos vorübergegangen ist. Auch eine echte Sauerländer Komposition von Thiemo Kraas wurde gespielt.

Zum großen Finale passten die insgesamt 90 Musikerinnen und Musiker nur stehend auf die Bühne. Unter der Leitung des Stockumer Dirigenten Udo Fricke spielten sie gemeinsam „Tränen lügen nicht“, bevor dieser seinem Rötenbacher Kollegen Thomas Teufel für die Polka „Wir Musikanten“ Platz machte. Den gelungenen Abend ließen die Musiker zusammen mit einigen Gästen in gemütlicher Runde ausklingen.

Sonntagmittag hieß es dann schon wieder Abschied nehmen. Dabei stand für beide Vereine fest, dass der nächste Besuch im Sauerland oder im Schwarzwald nicht lange auf sich warten lassen würde!

Bericht Marie Vielhaber